Apostel Paulus
Brücke-Reisen-Begegnungsreisen im Orient

Begegnungsreisen im Orient

Türkei - Christliche Reisen - APOSTEL PAULUS - Auf den Spuren des Apostels Paulus

Reiseverlauf:


1.Tag:

Linienflug von Frankfurt mit Umsteigen in Istanbul nach Hatay. Transfer zum Hotel. Hotelbezug für 2 Nächte.


2.Tag:

Fahrt zur ehemaligen Hafenstadt Seleuzia, wo Paulus die „1. Missionsreise" begonnen hat (Apg. 13, 4). Besichtigung der Ruinenstätte und Gang durch den Felsenkanal der flavischen Zeit. Rückfahrt nach Antakya, dem frühchristlichen Gemeindezentrum Antiochien am Orontes (Apg. 13, 1; 14, 26; Gal 2, 11), wo die Jünger zum ersten Mal Christen genannt wurden. Besuch des einzigartigen Mosaikenmuseums und der Petrusgrotte.


3.Tag:

Fahrt vorbei am Schlachtfeld von Issos und durch die Amanischen Pforten nach Tarsus, dem Geburtsort von Paulus. Besuch des Stadttors „Paulusbrunnen" und der Pauluskirche. Weiter auf der Küstenstraße über Korykos, Kizkalesi zur geologischen Attraktion Cennet ve Cehennem (Himmel und Hölle-Grotte). Anschließend Fahrt über Silifke zur frühchristlichen Wallfahrtsstätte Ayathekla (Meriamlik), wo die heilige Thekla verehrt wurde. Hotelbezug für eine Nacht bei Silifke.


4.Tag:

Fahrt in das Tal des Göksü Nehri, in dem Kaiser Friedrich Barbarossa am 10. Juni 1190 im Fluss (Saleph) ertrank. Weiter in die karstige Taurus-Landschaft durch Steineichenwälder hinauf nach Uzuncaburc, der hellenistisch-altrömischen Ruinenstadt Olba / Diocaesarea. Nach ausführlicher Besichtigung und Picknick, Fahrt über Kirobashi nach Mut. Unterwegs Halt an der romantisch-reizvollen Gebirgsstrecke. Hotelbezug für eine Nacht.


5.Tag:

Fahrt zu der einsam gelegenen, beeindruckenden Ruine des frühbyzantinischen Klosters Alahan. Weiter durch prächtige Kiefernwälder über den Sertavul-Pass auf die anatolische Hochebene von Karaman. Fahrt in den weiten Krater des Karadag nach Binbirkilise (1001 Kirchen). Kleine Wanderungen zu den frühbyzantinischen Kirchenruinen. Am späteren Nachmittag Weiterfahrt zu den berühmten Ausgrabungen des prähistorischen Catal Höyük Nach der Besichtigung weiter nach Konya, dem Ikonium der Apostelgeschichte (13, 51-14, 5). Hotelbezug für 2 Nächte.


6.Tag:

Vormittag Besuch des Mevlana-Klosters mit den Tanzenden Derwischen und der Karatay-Medrese. Gang über den Zitadellenhügel, unter dem die antike Stadt begraben liegt und zur Alaedin-Moschee. Nachmittag Fahrt nach Lystra (Hetunsaray). Rückfahrt nach Konya.


7.Tag:

Fahrt nach Beysehir (Esrefoglu-Camii) am Nordostufer des Beysehir-Sees. Besichtigung der 1296 erbauten Moschee, einer der schönsten hölzernen Moscheen Anatoliens. Weiter über Eflatupinari, das hethitische Quellheiligtum nach Aksehir. Besuch des Nasreddin Hocas-Grabs. Weiter nach Yalvac. Besichtigung der Reste des antiken Antiochien in Pisidien (Apg. 13, 14-52; 14, 19-22), Aufenthaltsort von Paulus. Hotelbezug für eine Nacht.


8.Tag:

Nach dem Frühstück Fahrt am Ufer des Egirdir-Sees entlang nach Egirdir. Wanderung in den alten Taurus-Wäldern im Kovada-Nationalpark. Auf Paulus Spuren durch die Yazili-Schlucht. Rückfahrt nach Egirdir. Hotelbezug für eine Nacht.


9.Tag:

Fahrt über Aglasun zu der am Berghang gelegenen hellenistisch-römischen Ruinenstadt Sagalassos. Nach der Besichtigung Fahrt nach Antalya, dem alten Attalia, dessen Hafen Paulus bei seiner „1. Missionsreise" nutzte (Apg. 14,25). Hotelbezug für 3 Nächte.


10.Tag:

Ausflug zu den Ruinenstätten des antiken Pamphylien. Zuerst nach Perge, der Hauptstadt Pamphyliens. Sie lag direkt am Fluss und Paulus landete hier, bevor er seine Missionsreise begann. Ausführlicher Besuch der Stadtanlage mit ihrem Theater, eines der besterhaltenen Stadien der Antike, Kolonnadenstraße, Forum, Thermen und dem großartigen hellenistischen Tor, durch das schon Paulus die Stadt betreten hat (Apg. 13,13; 14,25).

Anschließend Fahrt nach Aspendos. Besichtigung des großartigen, unter Marc Aurel gebauten und fast unbeschadeten römischen Theater und des Aquädukts mit hydraulischen Türmen. Danach Fahrt in den malerisch-romantischen Termessos-Nationalpark in den Taurusbergen. Rückfahrt nach Antalya.


11.Tag:

Der Tag steht zur freien Verfügung. Es besteht die Möglichkeit zu einem Einkaufsbummel durch den Bazar, Spazierganz durch die Altstadt, Aufenthalt am Hafen, oder Besuch eines Hammams.


12.Tag:

Abschied von der Türkei. Rückflug nach Deutschland.



Änderungen im Reiseverlauf bleiben ausdrücklich vorbehalten!