Zedern
Brücke-Reisen-Begegnungsreisen im Orient

Begegnungsreisen im Orient

Libanon - Studien - Reisen  - ZEDERN - Schweiz des Nahen Ostens

Reiseverlauf:


1.Tag:

Linienflug von Frankfurt nach Beirut, der Hauptstadt der arabischen Republik Libanons. Transfer zum Hotel. Hotelbezug für 2 Nächte.


2.Tag:

Morgens Führung durch das Nationalmuseum. Ausführliche Stadtrundfahrt- mit dem Märtyrer-Platz. Anschließend Bummel durch das armenische Viertel Burj Hammud mit seinen vielen kleinen Seitengäßchen.


3.Tag:

Fahrt an der Küste entlang zum Nahr El Kalb, dem Hundefluss. Besichtigung der Siegesreliefs. Weiter zur Jeite-Grotte. Gang und Bootsfahrt (wenn möglich) durch die Welt der prachtvollen Stalaktiten. Weiterfahrt zur Bucht von Jounie. Auffahrt mit der Seilbahn nach Harissa zur riesigen Marienstatue der Muttergottes mit herrlichem Panoramablick auf die Bucht von Jounie. Weiter nach Byblos, einem der am längsten durchgängig besiedelten Orte der Welt. Ausführlicher Rundgang durch das archäologische Ausgrabungsgelände. Bummel durch die mittelalterliche Stadt. Hotelbezug für eine Nacht.


4.Tag:

Fahrt auf der Küstenstraße nach Tripolis, der orientalischsten Stadt Libanons. Besichtigung der mittelalterlich geprägten Altstadt. Zum Abschluss Besuch der Zitadelle des Kreuzfahrers Raymond de Saint Gilles. Fahrt ins Landesinnere durch das landschaftlich faszinierende Wadi Qadischa, das Heilige Tal (UNESCO-Welterbe) zum malerischen Bergdorf Bescharre. Besuch des Grabes und des Museums des Nationaldichters Khalil Gibran. Anschließend Fahrt zum Zederhain, dem ältesten und schönsten im ganzen Lande. Hotelbezug für eine Nacht.


5.Tag:

Fahrt durch das Libanongebirge in die fruchtbare Bekaa-Ebene nach Baalbek, die zu den bedeutendsten römischen Tempelstätten der Welt gehört. Eingehende Besichtigung des Ausgrabungsgeländes. Weiter zu dem kleinen Weiler Niha mit seinen beeindruckenden römischen Tempelanlagen in bezaubernder Landschaft. Weiterfahrt nach Anjar am Fuß des Antilibanon. Besichtigung der Ausgrabungsstätte der Omayyaden u. a. des gut erhaltenen Schlosses und der Moschee. Weiter nach Zahle. Hotelbezug für eine Nacht.


6.Tag:

Am Morgen Fahrt durch die schöne Landschaft des Shouf-Gebirges, das Siedlungsgebiet der Drusen zum Zedernwald von Baruk. Weiter nach Bait El Din, Besuch des prachtvollen Palastes des drusischen Amirs Beschir und des Museums mit herrlichen Mosaikfundstücken. Weiter zum malerischen Dorf Dair El Qamar, der einstigen Residenz der Libanon-Emire. Spaziergang durch den Ortskern zu einem kleinen Amirpalast, zur Fakhr El Din-Moschee und zur Kisseriya der Seidenweber. Rückfahrt nach Beirut. Hotelbezug für 2 Nächte.


7.Tag:

Fahrt auf der Küstenstraße Richtung Süden nach Sur, dem antiken Tyrus. Besichtigung der riesigen archäologischen Ausgrabungen, der Imperial City und der Totenstadt. Auf dem Rückweg Halt in Saida, dem antiken Sidon. Bummel durch die engen, verwinkelten Gassen der Altstadt. Besuch der See-Burg der Kreuzritter aus dem Jahre 1289. Weiter zum Tempel von Echmoun. Anschließend Rückfahrt nach Beirut.


8.Tag:

Morgens Rückflug nach Deutschland.



Änderungen im Reiseverlauf bleiben ausdrücklich vorbehalten!