Zedern
Brücke-Reisen-Begegnungsreisen im Orient

Begegnungsreisen im Orient

Libanon - Studien - Reisen  - ZEDERN - Schweiz des Nahen Ostens

Reiseverlauf:


1.Tag:

Um 12.00 Uhr Flug mit Middle East Airlines von Frankfurt nach Beirut, der Hauptstadt der arabischen Republik Libanons. Um 16.50 Uhr Ankunft in Beirut. Transfer zum Hotel. Hotelbezug für 2 Nächte.


2.Tag:

Auf einer Stadtrundfahrt Halt an der Taubengrotte, das Wahrzeichen von Beirut. Führung durch das Nationalmuseum. Bummel durch das armenische Viertel Burj Hammud mit seinen engen, verwinkelten Seitengässchen. Ausführlicher Stadtrundgang mit dem Märtyrer-Platz, der

Al Omari-Moschee (Große Moschee), der St. Georgs-Kathedrale, den Ausgrabungen am Serail und den römischen Bädern.


3.Tag:

Nach dem Frühstück Fahrt an der Mittelmeerküste entlang zum Nahr El Kalb, dem Hundefluss mit den Siegesreliefs. Weiter zur Jeite-Grotte (UNESCO-Weltkulturerbe). Gang und Bootsfahrt (wenn möglich) durch die Welt der prachtvollen Stalaktiten. Auffahrt mit der Seilbahn nach Harissa zur riesigen Marienstatue der Mutter Gottes mit herrlichem Panoramablick auf die Bucht von Jounieh. Weiter nach Byblos, (UNESCO-Weltkulturerbe) einem der am längsten durchgängig besiedelten Orte der Welt. Ausführlicher Rundgang durch das archäologische Ausgrabungsgelände. Anschließend Bummel durch die mittelalterliche Stadt. Hotelbezug für eine Nacht.


4.Tag:

Fahrt auf der Küstenstraße zum Al Nourieh-Kloster aus dem 17. Jahrhundert, das sich auf einer Felsenhöhe mit einem unvergleichlichen Blick über die nordlibanesische Küste erhebt. Weiter nach Tripolis, der orientalischsten Stadt Libanons. Besuch der Zitadelle des Kreuzfahrers Raymond de Saint Gilles aus dem 11. Jahrhundert. Spaziergang durch die mittelalterlich geprägten Altstadt mit zahlreichen Bauten aus Mameluken- und Osmanenzeit. Bummel durch den Basar. Anschließend Fahrt zum Löwenturm am Hafen, der 1441 zur Verteidigung des Hafens errichtet wurde. Hotelbezug für eine Nacht.


5.Tag:

Fahrt ins Landesinnere zu dem landschaftlich faszinierenden Wadi Qadischa, dem Heilige Tal der Maroniten (UNESCO-Weltkulturerbe), wo wir Kloster Mar Lichaa in einer grandiosen und fast wilden Natur besichtigen. Fahrt nach Bescharre, dem malerischen Bergdorf. Besuch des Grabes und des Museums vom Nationaldichter Khalil Gibran.

Eine kurze Fahrt zum Zederhain, dem ältesten und schönsten im ganzen Lande. Rückfahrt Hotelbezug für eine Nacht.


6.Tag:

Fahrt durch das Libanongebirge in die fruchtbare Bekaa-Ebene nach Baalbek, (UNESCO-Weltkulturerbe) die zu den bedeutendsten römischen Tempelanlagen des Orients gehört. Eingehende Besichtigung des Ausgrabungsgeländes mit den Propyläen, den Tempeln des Jupiter, des Bacchus, der Venus sowie den zahlreichen byzantinischen und mittelalterlichen Bauwerken. Weiterfahrt nach Anjar (UNESCO-Weltkulturerbe), am Fuß des Antilibanon. Besichtigung der ehemaligen Sommerresidenz der Omayyaden mit dem gut erhaltenen Schlosses und der Moschee. Fahrt nach Chtaura im wasserreichen Tal des Barduni. Hotelbezug für eine Nacht.


7.Tag:

Morgens Fahrt durch die wunderschöne Landschaft des Shouf-Gebirges, das Siedlungsgebiet der Drusen vorbei an den Zedernwald von Baruk nach Bait El Din. Besuch des prachtvollen Palastes des drusischen Amirs Beschir und des Museums mit herrlichen Mosaikfundstücken aus phönizischer und römischer Zeit. Weiter zum malerischen Dorf Dair El Qamar, der einstigen Residenz der Libanon-Emire. Spaziergang durch den Ortskern zu einem kleinen Amirpalast, zur Fakhr

El Din-Moschee und zur Kisseriya der Seidenweber. Fahrt nach Beirut. Hotelbezug für 3 Nächte.


8.Tag:

Fahrt auf der Küstenstraße Richtung Süden nach Sur, (UNESCO-Weltkulturerbe) dem antiken Tyrus. Besichtigung der riesigen archäologischen Ausgrabungen, der Imperial City und der Totenstadt, welche phönizische, griechische, römische und byzantinische Ruinen zutage gebracht haben. Rückfahrt nach Saida, dem antiken Sidon, der Provinzhauptstadt und Verwaltungssitz für den Südlibanon. Besuch der See-Burg, die im Jahre 1227/28 von den Kreuzrittern errichtet wurde. Bummel durch die engen, verwinkelten Gassen der Altstadt aus der Mameluken- und Osmanenzeit (13.- 19. Jahrhundert.). Anschließend Rückfahrt nach Beirut.


9.Tag:

Der Tag steht uns zur freien Verfügung.


10.Tag:

Um 07.10 Uhr Rückflug nach Deutschland. Ankunft in Frankfurt um 10.25 Uhr.



Änderungen im Reiseverlauf und Streichung von Besichtigungspunkten aus organisatorischen Gründen bleiben ausdrücklich vorbehalten!