Cheops
Brücke-Reisen-Begegnungsreisen im Orient

Begegnungsreisen im Orient

Ägypten - Studien-Reisen - CHEOPS - Pharaonische, römische und arabische Traditionen

Reiseverlauf:


1.Tag:

Linienflug ab Frankfurt nach Kairo. Transfer zum Hotel. Hotelbezug für 7 Nächte.


2.Tag:

Fahrt nach Memphis. Besichtigung der Alabaster-Sphinx des Königs Thutmosis des Dritten und der liegenden Kolossalstatue Ramses des Zweiten. Weiter nach Sakkara. Ausführlicher Rundgang durch die Nekropole. Besichtigung der Stufenpyramide von Djoser und der Unas Pyramide. Besuch der Grabanlagen hoher königlicher Beamten.Fahrt nach Gizeh. Besichtigung der drei weltberühmten Pyramiden und des Taltempels von Chefren mit Sphinx.


3.Tag:

Besuch des ägyptischen Nationalmuseums. Fahrt nach Alt-Kairo, dem von Kopten bewohnten Viertel. Besuch der Hängenden Kirche, des Koptischen Museums, der griechisch-orthodoxen St.Georg-Kirche, der St. Sergius-Kirche, der St. Barbara-Kirche und der Ben Ezra- Synagoge.


4.Tag:

Fahrt durch das fruchtbare Niltal in den Garten Ägyptens- die Oase Fayum. Unterwegs Besuch der Pyramide von Maydum. Stadtrundfahrt in El Fayum mit den berühmten Wasserrädern, Taubenhäusern und den malerischen Märkten mit ihren verwinkelten Gassen. Weiterfahrt zum Karun-See. Gelegenheit zum Mittagessen direkt am See. Rückfahrt nach Kairo.


5.Tag:

Der Tag steht zur freien Verfügung. Es besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einer fakultativen Stadtrundfahrt.


6.Tag:

Fahrt über Tanta durch das Deltagebiet nach Alexandria. Besichtigung des Griechisch-Römischen Museums, des Amphitheaters, der Pompejus Säule, der Gräber von Kom Al Schukafa, der neu eröffneten Bibliotheca Alexandrina und der Kait Bay-Festung. Rückfahrt nach Kairo.


7.Tag:

Besuch der Zitadelle von Salah Al Din mit der Alabaster-Moschee. Besichtigung der Sultan Hassan-Moschee unterhalb der Zitadelle. Fahrt zu der Ibn Tulun-Moschee. Anschließend Bummel durch den Khan El Khalili Basar und das Juwelier-Viertel.


8. Tag:

Abschied von Ägypten. Rückflug nach Deutschland.


Änderungen im Reiseverlauf bleiben ausdrücklich vorbehalten!